Freitag, 6. Mai 2011

Tequila das mexikanische Nationalgetränk



Tequila ist das mexikanische Nationalgetränk
Es gibt eine breite Palette von verschiedenen Tequilas -
einer besser als der andere ;-)

Arriba, abajo, al centro y a dentro!

Tequila ist trotz der Beliebtheit von Bier das Nationalgetränk von Mexiko. Der Name des Schnapses stammt von der gleichnamigen Ortschaft Tequila, in der Nähe von Guadalajara, im Bundesstaat Jalisco. Nur in dieser Gegend und einigen weiteren Regionen darf Tequila hergestellt werden.

Die Agave Pflanze als Rohstoff

Der Schnaps wird aus der blauen Agave gewonnen, einer Kakteen ähnlichen Pflanze, welche besonders im Hochland von Jalisco gedeiht. Es dauert ca. 8-10 Jahre bis die Agave geerntet werden kann.

Tequila Produktion

Das Herzstück der geernteten Agaven wird in einem Ofen gegart. Danach wird der Saft aus der Pflanze gepresst. Die qualitativ besseren Tequilas werden mit 100% Agaven-Zucker produziert. Für den Tequila Mixto können auch bis zu 49% andere Zucker verwendet werden.

Klassifikation des Tequilas

Die Qualität wird durch die Länge der Lagerzeit bestimmt. Tequilas werden in folgenden Hauptgruppen klassifiziert:
  • Tequila Blanco: Der Tequila wird nach der Destillation direkt abgefüllt
  • Tequila Reposado: Lagerung mind. 2 Monate, meist in Eichenholzfässern
  • Tequila Añejo: Lagerung mind. ein Jahr, meist in Eichenholzfässern

Zum Trinken des Tequila das Salz und Limone nicht vergessen! Dazu der passende Tequila Trinkspruch: Arriba, abajo, al centro y a dentro! - also das Glas gegen oben stemmen, nach unten, in die Mitte und rein damit!

---

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen