Mittwoch, 13. Mai 2015

Oeffentliche Verkehrsmittel


Öffentliche Verkehrsmittel in Mexiko
Unterwegs mit dem Reisebus in Mexiko.

Öffentliche Verkehrsmittel in Mexiko

Immer wieder werden wir angefragt, wie man innerhalb von Mexiko am besten reist, ob es ein Mietwagen sein muss, oder ob man eine Mexiko-Rundreise auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln machen kann. Grundsätzlich ist das vorerst eine Frage des gewünschten Komforts, des vorhandenen Budgets und der zur Verfügung stehenden Zeit. Ein Mietwagen bietet wohl mehr Flexibilität, weitaus bequemer ist jedoch die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Da kann man auch mal lange Strecken lesend in einem Bus verbringen oder sogar ein Flugzeug nehmen.

Mit dem Bus über Stock und Stein

Das meist gebrauchte Verkehrsmittel in Mexiko ist der Reisebus, mit welchem man zwischen den grossen Städten und auch bis in die kleinen Dörfer reisen kann. Am oberen Ende der Preisskala und des Komforts sind die Ejecutivo-Busse mehr Beinfreiheit als die normalen Busse. 2. Klasse-Busse hingegen können abenteuerlicher sein, wobei die die zahlreichen Zwischenhalte und das Fahren auf Nebenstrassen die Reisedauer auch entsprechend verlängern.

Flugzeug für längere Distanzen

Für einen längeren Transfer, zum Beispiel von Mexico City auf die Halbinsel Yucatán oder ganz in den Norden auf die Baja California anerbietet sich ein Flug. Aeromexico ist die grösste mexikanische Fluggesellschaft mit einem ausgedehnten Streckennetz. Über das Internet können jedoch Billigfluggesellschaften wie Volaris oder Interjet oft attraktivere Flugtarife bieten.

Touristische Bahnfahrt

Die Bahn in Mexiko dient seit längerem nur noch dem Gütertransport. Die Ausnahme ist dabei die touristische Bahnstrecke mit dem Zug "Chepe" durch die Kupferschlucht, vom pazifischen Ozean bis hoch in die Sierra Madre in die Provinzhauptstadt Chihuahua, welche man sich bei einer ausgedehnten Mexiko-Reise auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Fährverbindungen

Es bestehen Boots- und Fährverbindungen auf die Halbinsel Baja California, von Cancún aus erreicht man mit einem Schnellboot die Isla Mujeres und von Playa del Carmen in Yucatán gelangt man auf die Insel Cozumel. 
  

Freitag, 20. Februar 2015

Mexikanische Restaurants

Mexikanisches Restaurant
Mexikanisches Restaurant Sanborns in Mexiko-Stadt

Speisen und Trinken

Mahlzeiten, in mexikanischen Restaurant-Ketten sind bezahlbar und bieten eine gute Auswahl an traditionellen mexikanischen Gerichten, sowie internationale Küche. Die wichtigsten Restaurant-Ketten in Mexiko sind Vips, Sanborns, Toks und Wings. Sie haben Filialen in den meisten grossen Städten. Die Betriebe sind sieben Tage die Woche geöffnet und servieren Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie einfache Snacks und Kuchen.

Alle mexikanischen Restaurants bieten eine breite Palette an Getränken, einschliesslich frisch gepresstem Saft aus lokal produziertem Obst und Gemüse. Neben den gewohnten Getränken kann auch Alkohol ausgeschenkt werden. Es ist zwar nicht sehr originell  in diesen mexikanischen Restaurants zu speisen, jedoch weiss man was man was einen erwarten kann, was speziell als Reisender in Mexiko manchmal durchaus praktisch sein kann.


Freitag, 2. Januar 2015

Halbinsel Baja California

Halbinsel Baja California
Reise auf die faszinierende Halbinsel Baja California

Highlights auf der Halbinsel California


Neben all den Bräuchen zu Silvester und Neujahr, sind die Feiertage natürlich auch eine wunderbare Gelegenheit zu reisen. Nur gibt es bei einer geschätzten Bevölkerung von 100 Millionen Einwohnern auch zahlreiche reisefreudige Mexikaner, deshalb sollte man um diese Zeit die mexikanischen Strände am besten meiden, will man sich nicht gegenseitig beim Baden auf die Füsse treten, oder man kennt den ultimativen, alternativen Strand (doch dazu ein andermal ;-)

Alternative Reisedestinationen gibt es in Mexiko aber auch genügend, ein echter Höhepunkt ist für mich die Halbinsel Baja California. Natürlich gibt es auch dort einige beliebte Badeorte und Tourismushochburgen wie zum Beispiel Cabo San Lucas ganz im Süden der Halbinsel, aber die abenteuerlichere Reise führt in den nördlichen Teil von Baja California, auf der Fernstrasse Nr. 1 über 1'700 km bis hoch nach Tijuana, in die berüchtigte Grenzstadt zu den USA.

Freitag, 24. Oktober 2014

Feurige mexikanische Sauce El Yucateco

Scharfe mexikanische Sauce
Scharfe mexikanische Sauce gehört zu typisch mexikanischem Essen

Mexikanische Sauce für mexikanisches Essen


Mexiko, das heißt feurige Soßen, scharfes Essen und Freude am Leben! Mexiko macht es in jeder Hinsicht vor! Eine schier unendlich große Anzahl verschiedener Soßen, meistens bestehend aus Jalapenos oder Habaneros, verkörpern mexikanisches Flair und Lebensgefühl. Teilweise reicht schon ein Tropfen der als "Hot Sauce" oder "Salsa Picante" bekannten Soßen aus, um so ziemlich jede Mahlzeit mit Feuer und Leidenschaft zu füllen. Die Rede ist nicht von scharfen, chemisch entwickelten Extrakten, sondern von natürlich hergestellten, aus in der Sonne gereiften Chilis, dessen Ursprung weit in die kulinarische Geschichte des Landes zurückgehen und die sich bis heute in jeder Mahlzeit wiederspiegeln.
 
Im Jahr 1968, also vor mehr als 30 Jahren, gründete Herr Priamos J. Gamboa auf der Halbinsel Yucatan im Süd-Osten Mexikos ein kleines Familienunternehmen. Nicht weit von den Ruinenstätten der geheimnisvollen Maya, begann er mit viel Leidenschaft und Engagement hausgemachte Habanero Chili-Saucen zu entwickeln und immer weiter zu verfeinern.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Mexikanische Feiertage

Feiertag am Tag der Toten
Mexikanischer Feiertag am Tag der Toten

Mexikanische Feiertage


Die Mexikaner finden jederzeit einen Anlass zum Feiern, es gibt zahlreiche Feste und Feiertage. Eine Fiesta Mexicana wird mit viel Lebensfreude, typischem Essen und teils mit übermässigem Konsum von alkoholischen Getränken wie Bier und Tequila begangen. Patriotische Feiertage sind zum Beispiel die Fiesta Cinco de Mayao, bei welcher der Sieg der mexikanischen Armee gegen die französischen Besatzungstruppen gedenkt wird. Der Nationalfeiertag findet am 16. September statt und der Jahrestag der mexikanischen Revolution am 20. November. Bei den kirchlichen Feiertagen sind neben den bekannten katholischen Gedenktagen an Ostern und Weihnachten vor allem der 12. Dezember in Mexiko ein Grossereignis. Am Tag der Jungfrau Guadalupe pilgern Hunderttausende Gläubige zum Heiligtum auf dem Tepeyak-Hügel bei Mexiko City. Allerheiligen und Allerseelen nennt sich in Mexiko "Dia de los Muertos", der Tag der Toten, bei welchem den Verstorbenen statt trauernd vielmehr fröhlich feiernd gedenkt wird. Die schönsten Feierlichkeiten finden beim Pátzucuaro-See in Michoacán statt.
 

Hier sind die wichtigsten gesetzlichen und religiösen Feiertage:
 
1. Januar: Neujahrsfeier
6. Januar: Dreikönigstag
5. Februar: Tag der Verfassung
April: Ostern
1. Mai: Tag der Arbeit
5. Mail: Cinco de Mayo, Jahrestag der Schlacht von Puebla
16. September: Nationalfeiertag und Unabhängigkeitstag
1./2. November: Tag der Toten
20. November: Revolutionsta
12. Dezember: Tag der Jungfrau Guadalupe
25. Dezember: Weihnachten
 

Montag, 15. September 2014

Chapala grösster See in Mexiko

Chapala-See
Die Uferpromenade am Chapala-See - dem grössten See in Mexiko.


Laguna Chapala - der grösste See in Mexiko

 
Der Chapala-See ist der grösste See in Mexiko. Er liegt im Bundesstaat Jalisco, rund 50 km von Guadalajara entfernt. Der Rio Lerma ist der Hauptzufluss, welcher von den Bundesstaaten Michoacán und Guanajuato her fliesst. Auf der Westseite fliesst der Abfluss Rio Grande de Santiago entlang dem Stadtrand von Guadalajara dem Pazifischen Ozean entgegen.

Aufgrund unzureichender Abwasserreinigung ist der Chapala-See stark verschmutzt, verursacht durch die umliegenden Städte mit ihren Industriebetrieben. Der Wasserstand ist in den letzten Jahren konstant gesunken. Der immense Bedarf an Trinkwasser unter anderem der Grossstadt Guadalajara, aber auch der Verbrauch für Industrie und Landwirtschaft sind die Verursacher. Wobei der Wasserstand auch variiert während des Jahres, je nachdem ob Regenzeit herrscht.
 
Das Städtchen Chapala ist touristisch bedeutend in Jalisco, es ist ein beliebtes Ausflugsziel, speziell für die Einwohner der Millionenmetropole Guadalajara. Die Promenade entlang dem Seeufer lädt zum gemütlichen Flanieren und die zahlreichen Restaurants bieten neben gutem Essen und Trinken oft auch live-Musik.